Donnerstag, 12. Juni 2014

Sonja von wert-voll fragt nach.







Heute interessiert mich eure Meinung:


Wann ist für euch ein Blog interessant?
Wie nutzt ihr die verschiedenen Social-Media-Plattformen?
Was hat euch das Bloggen (bisher) gebracht?
Warum bloggt ihr und welche Ziele verfolgt ihr?
Was meint ihr: werden Blogs irgendwann aussterben?
Welche Vorteile haben Blogs gegenüber Facebook, Twitter und Co?



Wann ist für euch ein Blog interessant?
Wenn er schöne Bilder hat. Auch die Grafik sollte ansprechend sein. Schlicht und übersichtlich ist mir am liebsten. Wirklich lesen tue (hui, was ist das für eine Sprache) ich einen Blog nur wenn das Bild oder die Thematik mich interessieren. Das ist natürlich von den unterschiedlichsten Tatsachen abhängig.

Wie nutzt ihr die verschiedenen Social-Media-Plattformen?

Ich habe mich schon bei vielen Netzwerken an- und wieder abgemeldet. Mein erster Gedanke war bei allen immer der Kontakt mit anderen Menschen - ihn halten, aufbauen, erneuern, vertiefen.


Was hat euch das Bloggen (bisher) gebracht?

Diese Frage kann ich kurz und knapp beantworten: FREUDE.


Warum bloggt ihr und welche Ziele verfolgt ihr?

Ich werke hier um mich zu beschäftigen, und um Dinge die mich beschäftigen, nach außen - anderen näher - zu bringen.



Was meint ihr: werden Blogs irgendwann aussterben?

Mit so etwas beschäftige ich mich nicht so. Ich versuche wirklich, ganz klassisch und banal, hier im Heute zu leben. Und da ist mir ganz egal wer es länger aushält: das bloggen oder ich. Tatsache ist, dass ich zur letzten Frage kommen und gleich einen Beitrag basteln werde und ihn verlinken darf.


Welche Vorteile haben Blogs gegenüber Facebook, Twitter und Co?
Naja, ich kann hier ein Bild posten, etwas Kurzes oder Langes, Gedankliches oder Faktisches, Einfaches oder Bewegendes schreiben - einfach immer genau das, was ich in dem jeweiligen Moment tun möchte.


Und jetzt klickt ruhig noch ein bisschen auf meiner Seite herum. Mehr zum Thema bloggen findet ihr auch da. Mein Neustart war hier.



Liebe Sonja,
Mit deinen Fragen hast du mich non-na zum Nachdenken gebracht. Danke, tat gut und war irgendwie wichtig. Ich bin nicht so der Typ, der gerne direkte Frage beantwortet. Denn sobald man seine Meinung kund tut, muss man sich ja auch mit sich selber beschäftigen. Aber mit ein bisschen Nachdenken können, habe ich durch deine Fragen wieder gelernt. Darum war es sehr ...


Schaut doch auch auf Sonjas Blog vorbei.

Kommentare:

  1. Hey, schön, dass du dabei bist und die Fragen beantwortet hast!
    Ich hab dich verlinkt.
    Wir sehen uns dann Samstag zum Kaffee?
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Planerin13. Juni 2014 17:24
      merci :-) ja, bis morgen zum Kaffee!
      und falls du Füße hast, weißt du, wo du sie hingehen lassen kannst. ;-)

      Löschen

Ich freu mich wirklich sehr über jeden Kommentar - danke und liebe Grüße!! el*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...